Die fünfte Woche

Da findet jemand Menschen besonders toll und möchte einfach nur raus!

Stella (Atlanta Star) wird schon sehnsüchtig erwartet - wie schnell die Zeit vergeht!

Zweckentfremdet, egal ob zum Schlafen, zum Fressen gern oder zum Buddeln - unsere Welpentoilette hat den Praxistest leider nicht bestanden.

Klein, aber oho - unser Adriano

Viel Besuch - sogar aus Österreich angereist für die kleine Fanni (Area)!

Entdecker

Schlafen nimmt immer noch viel Raum ein.

Astino - er zeigt schon jetzt will-to-please. Ein aufmerksamer, in sich ruhender und angenehmer junger Mann.

Tolle Ausstrahlung! Emmi (Arizona)

Fanni läutet den Frühling ein

Power pur bei Adriano!

Lieblingsspielzeug Schaukelbrett

Selbstbewußt - auf Neues gehen alle sehr offen zu

Die schöne Emmi

Geschlossen? Besonders interessant!

Alles wird ausprobiert

Schattenplätzchen

Für jeden Quatsch zu haben und den Schalk im Nacken - so bleibt es spannend. Kein Blümchen ist mehr sicher und die Pferde sind besonders spannend. Wir sind viel draußen und die Welpen probieren sich schon in Luftsprüngen wie die Mama. Bei Nieselregen und Wind sind die Aufenthalte zwar kürzer, werden aber trotzdem genossen. Wenn wir nach dem Schlafen und Füttern schnell genug sind, klappt das Pipi auch schon sehr oft im Freien. Sie machen einfach Freude, die kleinen Wunder, mit ihrer offenen Art und ihrem Urvertrauen in den Menschen. Nicht nur die neuen Welpeneltern, auch wir sind verliebt!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sylvia Huber Powered by 1&1 IONOS